Themenbereich Psychologie und Wirtschaftspsychologie

Einzelmodul (zertifiziert)
Allgemeine Psychologie – Denken und Sprache


Beschreibung

Aus kognitionspsychologischer Sicht ist zentral, wie Menschen die Inhalte des Denkens und sprachliche Informationen repräsentieren und wie sie diese verarbeiten. Die Kursteilnehmer lernen dazu die Begriffe Denken und Sprache kennen bevor Ihnen zwei wichtige Fragestellungen des induktiven Denkens aufgezeigt werden: Welche Strategien benutzt der Mensch um Hypothesen zu Konzepten zu überprüfen und wie beurteilt er induktive Argumente anhand von Kategorien? Ergebnisse empirischer Untersuchungen mit abstrakten Logikaufgaben werden ebenso vorgestellt wie unterschiedliche Strategien, mit deren Hilfe Menschen Syllogismen lösen.

 

Daran anschließend lernt der Teilnehmer Prozesses des Urteilens und Entscheidens kennen und geht der Frage nach, wie rational der Mensch wirklich dabei vorgeht. Wahrscheinlichkeiten spielen hierbei eine wichtige Rolle, sodass zunächst einige Grundlagen hierzu erläutert werden, bevor dem Kursteilnehmer aufgezeigt wird, nach welchen Mechanismen intuitive Wahrscheinlichkeitsurteile gefällt werden, welche Fehleinschätzungen dadurch möglich sind und wie man Sie versuchen kann zu umgehen. Anschließend erfolgt eine allgemeine Einführung in die Grundlagen des Problemlösens. Anhand praktischer Beispiele erlernt der Teilnehmer wie Menschen mit Hilfe von Analogien Probleme lösen, welche Bedeutung Einsicht bei der Lösungsfindung hat und wie Kreativität als Motor für Einsicht genutzt werden kann.

 

Abschließend widmet sich der Teilnehmer dem Thema Sprache. Zuerst werden biologische und psychologische Grundlagen der Sprache und der Sprachkompetenz erläutert. Darauf aufbauend werden die wichtigsten Bausteine der Sprache behandelt, welche die Voraussetzung bilden, um die fundamentalen Prozesse der Sprachverarbeitung beschreiben und analysieren zu können: das Sprachverstehen und die Sprachproduktion. Anhand aktueller Befunde diskutiert der Teilnehmer die Frage danach, ob die Sprache beeinflusst, wie der Mensch seine Welt wahrnimmt oder was er über sich denkt.


Lehrgangsinhalte

  • Allgemeine Psychologie I – Induktives und Deduktives Denken
  • Allgemeine Psychologie II – Problemlösen
  • Allgemeine Psychologie III – Sprache

Daten und Fakten

Das Distance Learning-Zertifikat „Allgemeine Psychologie – Denken und Sprache (zertifiziert)" umfasst drei Fernlehrbriefe und eine Vielzahl von Audio- und Videodateien, die Sie bei der Bearbeitung der Lehrbriefe unterstützen werden.

Starttermin
Sie können unser Weiterbildungsmodul immer zum Ersten eines Monats beginnen.

Abschluss

Das Zertifikat wird durch das erfolgreiche Bearbeiten von Einsendeaufgaben erworben.

Zielgruppe

Teilnehmer, die Kenntnisse im Bereich der Psychologie aneignen wollen, sowie Studieninteressierte, die ausprobieren möchten, ob ein Fernstudium für sie geeignet ist.

Anrechnung

Nach Abschluss des Zertifikates erkennt unser Kooperationspartner PFH Private Hochschule Göttingen dieses Modul gemäß Curriculum auf ein zukünftiges Studium an. Sofern im Curriculum des jeweiligen Studienganges der PFH eine Klausur als Prüfungsleistung vorgesehen ist, muss auch im Weiterbildungsmodul der PFHPS für die Anerkennung die entsprechende Prüfungsleistung abgelegt werden.

  • Fernstudium Psychologie, Bachelor of Science (B. Sc.) – 6 ECTS
  • Fernstudium Wirtschaftspsychologie, Bachelor of Arts (B. A.) – 6 ECTS

Wir empfehlen anderen Hochschulen, unser Zertifikat im selben Umfang anzuerkennen.

Gebühren

Die Gebühr beträgt 420,00 € für den Erwerb des kompletten Zertifikates.

Dauer

2 Monate


Gute Gründe für die
Finanzielle Förderung
Unsere Fernkurse sind ZFU-zertifiziert
PFH Private Hochschule