Themenbereich Personal- und Gesundheitsmanagement

Einzelmodul (zertifiziert)
Konfliktmanagement


Beschreibung

Zahlreiche Randbedingungen im Arbeitsleben bergen Konfliktpotential: interkulturelle Zusammenarbeit, divers zusammengesetzte Teams, Führung auf Distanz, virtuelle Teamstrukturen sowie ständige Veränderungen und Umstrukturierungen.

In diesem Modul gehen die Teilnehmer auf die Hintergründe von Konfliktentstehung und -verhalten ein. Dabei werden nicht nur verschiedene Modelle zur Entstehung präsentiert, sondern auch die Dynamik und Handhabung von Konflikten wird betrachtet. Anhand typischer Konfliktsituationen gibt das Modul konkrete Hinweise zu Intervention und effizienten Bewältigungsstrategien sowie praktische Tipps zum Verhalten in Konfliktsituationen.

Die Teilnehmer diskutieren anschließend die Entstehung und Prävention von unternehmensschädlichem Verhalten. Diebstahl, die Weitergabe von Informationen oder auch sexuelle Belästigung können sowohl den Mitarbeitern als auch der Organisation als Ganzes schaden und durch Persönlichkeitsmerkmale oder auch durch die Arbeit begründet sein. Der Einfluss der Organisationskultur wird ebenso erläutert wie der von Kontrollsystemen oder als ungerecht empfundenes Verhalten. Anschließend diskutieren die Teilnehmer präventive und reaktive Maßnahmen zur Bekämpfung.

Mit einem abschließenden Blick auf das Thema der Wirtschaftsmediation lernen die Modulteilnehmer ein Instrument kennen, mit dem sie Konflikte außergerichtlich und vor allem nachhaltig sowie basierend auf psychologischen Erkenntnissen lösen können. Sie erhalten einen Überblick über die psychologisch fundierten Methoden und Techniken der Wirtschaftsmediation, wobei die wissenschaftliche Begründung und die praxisnahe Anwendung gleichermaßen im Vordergrund stehen.


Lehrgangsinhalte

  • Konflikt und Kooperation
  • Unternehmensschädigendes Verhalten
  • Wirtschaftsmediation

Daten und Fakten

Das Zertifikat „Konfliktmanagement (zertifiziert)“ umfasst drei Fernlehrbriefe und eine Vielzahl von Audio- und Videodateien, die Sie bei der Bearbeitung der Lehrbriefe unterstützen werden.

Starttermin
Sie können unser Weiterbildungsmodul immer zum Ersten eines Monats beginnen.

Abschluss

Das Zertifikat wird durch das erfolgreiche Bearbeiten von Einsendeaufgaben oder durch erfolgreiche Teilnahme an der Klausur erworben.

Zielgruppe

(Angehende) Personalverantwortliche und (Nachwuchs-)Führungskräfte sowie Studieninteressierte, die im Personalwesen tätig sind oder in diesem Bereich tätig werden wollen.

Anrechnung

Nach Abschluss des Zertifikates erkennt unser Kooperationspartner PFH Private Hochschule Göttingen dieses Modul gemäß Curriculum auf ein zukünftiges Studium an. Sofern im Curriculum des jeweiligen Studienganges der PFH eine Klausur und/oder Projektarbeit als Prüfungsleistung vorgesehen ist, muss auch im Weiterbildungsmodul der PFHPS für die Anerkennung die entsprechende Prüfungsleistung abgelegt werden.

  • Fernstudium Wirtschaftspsychologie, Master of Arts (M. A.) – 6 ECTS
  • Fernstudium Angewandte Psychologie für die Wirtschaft, Master of Arts (M.A.) – 6 ECTS

Wir empfehlen anderen Hochschulen, unser Zertifikat im selben Umfang anzuerkennen.

Gebühren

Die Gebühr beträgt 600,00 € für den Erwerb des kompletten Zertifikates.

Dauer

2 Monate


Gute Gründe für die
Finanzielle Förderung
Unsere Fernkurse sind ZFU-zertifiziert
PFH Private Hochschule