Datenschutz

1.    Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Gesellschaft für praxisbezogene Forschung und wissenschaftliche Lehre GmbH (nachfolgend GFL GmbH)

Weender Landstraße 3-7,

37073 Göttingen (siehe unser Impressum).

Die GFL ist hierbei als Trägerin der PFH Professional School of Management, Technology & Innovation (nachfolgend PFHPS).

Unseren Datenschutzbeauftragten der GFL GmbH erreichen Sie per E-Mail unter datenschutz@pfhps.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

 (4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

(5) Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. Diese Daten werden ausschließlich für die von Ihnen angeforderte Leistung (Zusendung von Infomaterial, des Newsletters oder Vertragsunterlagen zu einem Bildungsangebot) verwendet und dazu an unseren Kooperationspartner, die PFH Private Hochschule Göttingen, weitergeleitet.

  1. Ihre Rechte

 Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten nach Art. 15 DSGVO.
  • Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten nach Art. 16 DSGVO.
  • Recht auf unverzügliche Löschung personenbezogener Daten nach Art. 17 DSGVO.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO, wenn die Verarbeitung aufgrund einer im öffentlichen Interesse liegenden oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgenden Aufgabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO oder aufgrund eines berechtigten Interesses des Verantwortlichen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt.
  • Recht auf jederzeitigen Widerruf erteilter Einwilligungen nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO. (2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

3.    Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also, wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Kategorien von Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Wir verarbeiten außerdem Ihre Daten über diese Website zwecks Bewerbung für einen unserer Studiengänge (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO):

  • Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. IP-Adressen, Datum und Uhrzeit der Anfrage, etc.)
  • Bestandsdaten (z. B. Namen, Adressen, Geburtsort, -land, -datum, etc.)
  • Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Telefon-/Faxnummer etc.)
  • Inhaltsdaten (z. B. Texteingaben, Bilddateien, Videos etc.)
  • Sozialversicherungsdaten (z. B. Krankenkasse)
  • Studienrelevante Daten (z. B. Zeugnisse, Lebenslauf, Kurse, Prüfungen, Berufserfahrungen)
  • Kontoverbindungsdaten (z. B. IBAN)

(2) Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der Antragsbearbeitung, Vertragsdurchführung, Abrechnungserstellung, Leistungsverwertung, der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sowie zu Beratungs-, Betreuungs- und Statistikzwecken verarbeitet.

4.    Cookies

(1) Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Wir nutzen mehrere Arten von Cookies:

  • Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  • Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
  • Weiterhin werden auf der Seite Cookies der Firma Google genutzt, um Ihnen ggf. zu einem späteren Zeitpunkt Informationen zu unseren Studiengängen auf anderen Webseiten darzustellen. Diese Cookies können Sie in den Anzeigenvorgaben deaktivieren. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

(2) Diese Cookies können Sie in den Anzeigenvorgaben deaktivieren. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

  1. Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

 (2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

 (3) Generell können Sie diese Website nutzen, ohne dass personenbezogene Daten gesondert erhoben werden. In einigen Fällen benötigen wir jedoch personenbezogene Daten von Ihnen:

a) so bei der Bestellung von Informationsmaterial,

b) bei der Kontaktaufnahme wegen einer Beratung oder bei der Anmeldung zu einer Veranstaltung.

Hierzu erheben wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mailadresse sowie gegebenenfalls Anschrift und Telefonnummer. Diese Daten werden von uns zur Abwicklung Ihres Anliegens erhoben, an unseren Kooperationspartner, die PFH Private Hochschule Göttingen, weitergeleitet und dort gespeichert.

c) Bei der Anmeldung/Bewerbung zu einem Bildungsangebot erheben wir die folgenden personenbezogenen Daten:

-           Name

-           Kontaktdaten

-           Bankdaten

-           Zeugnisse

Die Rechtsgrundlage hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und f DSGVO.

 (4) Über diese Website übermittelte personenbezogene Daten verwenden wir nur dann zu Marketing- oder Werbezwecken, wenn Sie uns hierzu die Erlaubnis erteilt haben und soweit dies den gesetzlichen Regelungen entspricht. Sie können diese Erlaubnis jederzeit per formloser E-Mail an info@pfhps.de widerrufen.

(5) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

6.    Nutzung unseres Webshops

(1) Wenn Sie in unserem Webshop einen Kurs buchen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

(2) Sie können freiwillig ein Kundenkonto anlegen, durch das wir Ihre Daten für spätere weitere Einkäufe speichern können. Bei Anlegung eines Accounts unter „Account“ werden die von Ihnen angegebenen Daten widerruflich gespeichert. Alle weiteren Daten, inklusive Ihres Nutzerkontos, können Sie im Kundenbereich stets löschen.

Wir können die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über weitere interessante Produkte aus unserem Portfolio zu informieren oder Ihnen E-Mails mit technischen Informationen zukommen lassen.

 (3) Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet nach Buchungen und Kurs- oder Seminarteilnahme, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von bis zu zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach  zwei Jahren  eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.

 (4) Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, wird der Bestellvorgang verschlüsselt.

 

7.    Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

 

Diese Seite nutzt eine IP-Kürzung, somit wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Die Verwendung von Google-Analytics erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Hier klicken, um Google Analytics zu deaktivieren

8.    Datenübermittlung an Dritte

(1) PFHPS übermittelt personenbezogene Daten nur dann an Dritte, wenn Sie dazu eindeutig eingewilligt haben, die Weitergabe zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist oder es aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen notwendig ist. Eine weitergehende Übermittlung Ihrer Daten an Dritte etwa zu Zwecken der Werbung erfolgt nicht. Unter den vorgenannten Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten insbesondere sein:

-             PFH Private Hochschule Göttingen

-             Bitninja (https://bitninja.io), deren Sicherheitssoftware wir für unsere Webdienste verwenden

-             Sonstige Unternehmen im Rahmen der Unterstützung/Wartung von EDV-/IT-Anwendungen, Archivierung, Controlling, Datenvernichtung, Einkauf/Beschaffung, Verwaltung, Marketing

 (2) Nutzung unseres digitalen Programms

Zum Zweck des gemeinsamen Studienerfolgs können / müssen Sie im Laufe Ihrer Weiterbildung einige Programme / Tools benutzen. Wir nutzen folgende Anwendungen: Microsoft Office 365, OSTicket, Access, Internetplattform myPFHPS, PostfixServer für die E-Mails sowie Blackboard Collaborate. Für unsere Beratung von Interessenten und Kursteilnehmenden nutzen wir WhatsApp. Studienveranstaltungen werden über Blackboard aufgezeichnet und auf myPFHPS zur Verfügung gestellt.

(3)  Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten anderen Personen und Unternehmen wie Webhostern, Auftragsverarbeitern oder Dritten offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies auf folgenden gesetzlichen Grundlagen: Wenn die Betroffenen nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben oder eine rechtliche Verpflichtung dies gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO vorsieht.

  1. Datenübermittlung in ein Drittland 

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet statt, soweit dies zur Ausführung Ihres Vertragsverhältnisses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich oder Sie uns für die Datenübermittlung eine Einwilligung erteilt haben. Wir übermitteln ausschließlich an Empfänger, die den Schutz Ihrer Daten nach Art. 44 bis 49 DSGVO sicherstellen. Sofern die Übermittlung auf Art. 46 Abs. 2 DS-GVO beruht und entsprechende Garantien abgeschlossen wurden, können Sie auf schriftliche Anfrage eine Kopie der entsprechenden Vereinbarung erhalten. 

  1. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Zweckerreichung, Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

  1. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

 (1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit gem. Art. 21 DSGVO widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Über Ihren Widerspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: datenschutz@pfhps.de

 (2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung nach Art. 6 I 1 lit. f DSGVO stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

 (3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: datenschutz@pfhps.de

 

 

 

Zuletzt angesehen / last viewed