Finanzielle Förderung nutzen

Sie haben die Möglichkeit, staatliche oder andere institutionelle Fördermöglichkeiten zu nutzen, z. B. die Bildungsprämie. Mit der Bildungsprämie wird – unter bestimmten Voraussetzungen – die individuelle berufliche Weiterbildung von Arbeitnehmer/innen und Selbstständigen gefördert. Übernommen werden 50 % der Weiterbildungskosten bis maximal 500 Euro. Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen zu finanziellen Fördermöglichkeiten weiter.

Hinweis zur steuerlichen Ansetzung der Weiterbildungskosten bei der Einkommenssteuererklärung

Die Studiengebühren und alle sonstigen mit den Zertifikatsstudienprogrammen der PFH Professional School zusammenhängenden Kosten können als Erstausbildungskosten, bei Vorliegen der Voraussetzungen, als Sonderausgaben bis zu 4.000 Euro jährlich steuerlich geltend gemacht werden. Wenn Ihr berufsbegleitendes Erststudium Teil eines Dienstverhältnisses ist, können Sie sogar die gesamten Studienkosten – über die jährlichen 4.000 Euro hinaus – in vollem Umfang steuerlich absetzen, sofern diese nicht vom Arbeitgeber getragen werden. Wenn es sich um eine Zweitausbildung (abgeschlossene Ausbildung oder Erststudium mit Abschluss liegen vor) handelt, bei der ein (hinreichend konkreter) Zusammenhang mit einer späteren beruflichen Tätigkeit besteht, können oben genannte Kosten, bei Vorliegen der Voraussetzungen, in vollem Umfang als vorweggenommene Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich geltend gemacht werden. Nähere Informationen können Ihnen ein Steuerberater oder das für Sie zuständige Finanzamt geben.

Individuelle Beratung

Eine Weiterbildung soll fehlende Qualifikationen ausgleichen und Ihren Karriereweg optimieren. Daher empfehlen wir Ihnen, sich im Vorfeld umfassend zu informieren. Dazu laden wir Sie zu einem unverbindlichen Beratungstermin ein, in dem wir Ihre individuellen Qualifizierungsanliegen und Voraussetzungen mit Ihnen besprechen. Gerne informieren wir Sie zu folgenden Kriterien:

  • Seminarinhalte, -ablauf und -starttermin
  • Trainer und Referenten
  • Fallstudien und Praktika
  • Formalitäten wie z. B. individuelle Fördervoraussetzungen

Um einen Termin zu vereinbaren, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Gute Gründe für die
Finanzielle Förderung
Unsere Fernkurse sind ZFU-zertifiziert
PFH Private Hochschule